Finanzierungsabsicherung

Finanzierungsabsicherung

Versicherungen rund um die Finanzierung

Basis einer jeden Immobilienfinanzierung sind die Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Die Absicherung der Immobilie – vor, während und nach der Bauphase – ist ebenso wichtig wie die Absicherung der persönlichen Risiken. Die Absicherung der Folgen einer Krankheit, bei Berufsunfähigkeit, eines Unfalls oder eines Todesfalls sollten bei der Planung ebenfalls Berücksichtigung finden, um mögliche Versorgungslücken zu schließen und den eingegangenen Verpflichtungen nachzukommen.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Absicherung der eigenen Arbeitskraft ist existenziell wichtig. Vielen Menschen fehlt es an der Vorstellungskraft, was es heißt berufsunfähig zu werden – den letzten Beruf nicht mehr ausüben zu können. Ursache sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen,  Erkrankungen der Wirbelsäule, Muskeln oder Gelenke, Tumor- und Krebsbildung und immer häufiger auch psychische Erkrankungen. Die im Leistungsfall vorhandene Versorgungslücke kann mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung geschlossen werden.
Sonderaktion: Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung. Jetzt anfragen.

 

Risikolebensversicherung

Der Verlust eines Menschen ist durch kein Geld zu ersetzen. Eine ausreichende Todesfallabsicherung kann zumindest die dann meist auftretenden finanziellen Sorgen nehmen. Die Risikolebensversicherung gehört daher mit zu den wichtigsten Versicherungen. Mit Abschluss einer Risikolebensversicherung sichert man die Hinterbliebenen im Todesfall finanziell ab. Besonders empfehlenswert ist diese Versicherung daher für Familien, Singles mit Kindern, Darlehensnehmer und Immobilienerwerber.
Sonderaktion: Risikolebensversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung im Rahmen einer ‪‎Immobilienfinanzierung, ‪‎Kanzleifinanzierung oder ‪Praxisfinanzierung. Jetzt anfragen.

 

Pflegezusatzversicherung

Die gesetzliche (soziale) Pflegepflichtversicherung bietet – im Rahmen der Krankenversicherung – nur einen Mindestschutz. Im Leistungsfall können aber schnell mehrere tausend Euro monatlich an Pflegekosten entstehen. Eine private Pflegevorsorge schützt das eigene Vermögen beziehungsweise das der Familie und bietet eine optimale Versorgung im Pflegefall.

 

Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung bietet Schutz vor den finanziellen Folgen einer körperlichen Schädigung. Im Schadensfall zahlt diese – in Abhängigkeit zum vorliegenden Invaliditätsgrad – eine Kapitalleistung und/oder eine Unfallrente. Die Versicherungsleistung deckt so idealerweise die entstehenden Folgekosten eines Unfalls für mögliche OPs, Rehamaßnahmen, Umbaumaßnahmen, etc.

 

Krankentagegeld

Die Krankentagegeld-Versicherung ist eine freiwillige Zusatzversicherung für Angestellte, Freiberufler und Selbstständige. Im Krankheitsfall lassen sich mit einer solchen Versicherung mögliche Einkommensausfälle ausgleichen.